Arbalete G. David - Thiers

Die Schmiede Arbalète Genès David hat ihren Sitz in Saint Remy sur Durolle, unweit von Thiers, der Messerhauptstadt Frankreichs in der Auvergne.

Die Tradition der Schmiede unter dem Zeichen der Armbrust geht zurück bis Anfang des 19. Jahrhunderts.

Unter dem Namen Arbalète G. David wird sie seit 1922, mittlerweile in der dritten Generation, geführt.

Zu Beginn stand die Fertigung regionaler, französischer Taschenmesser, wie zum Beispiel Aurillac, Yssingeau, Lange, London oder Pradel.

Als nach Ende des ersten Weltkriegs die Messerproduktion in Laguiole fast vollständig zum Erliegen kam, begann Genès David damit, auch Laguiole Messer in seiner Werkstatt herzustellen.

Daher hat die Schmiede neben den bekannten Thiers Messern auch viele Laguiole Taschenmesser und regionale Messer im Programm.

Als Mitglied der Bruderschaft der Messermacher von Thiers hat sich die Schmiede dazu verpflichtet, nach hohen Qualtitäskriterien zu 100% in Frankreich zu produzieren.

Alle neuen Modelle müssen der Bruderschaft zur Prüfung vorgeführt werden. Nur dann darf in die Klinge der Schriftzug "Le Thiers" eingeprägt werden.

Das Angebot von Arbalète Genès David umfasst heute Laguiolemesser und Taschenmesser von einfachen Modellen, bis hin zu aufwändigen Sammlerstücken. Erwähnenswert ist auch die Serie "Grand Nature", jagdliche Laguioele Taschenmesser mit besonders Fester Klinge und Arretierung.

Ebenso bietet G. David ein weites Sortiment an Messern der klassischen Thiers Form, die ebenfalls vom einfachen Modell bis zum exquisiten Einzelstück reichen.

Des Weiteren, im Bereich Tischkultur, Tafelmesser und Steakmesser, sowohl in der Laguiole, als auch in der Thiers Form. Dazu kommt noch ein schönes Angebot ansprechender Kellnermesser / Sommeliers / Sommeliermesser bis hin zum Champagnersäbel.

Wir von Coutobelle haben für Sie eine schöne Auswahl des großen Sortiments von Arbalète Genès David zusammengestellt. 

Viel Spaß beim Stöbern ...

/Category/Item/CategoryItem.twig